WORLD OF TEXT

Übersetzen vs. Lokalisieren von Websites

Posted on: 30. März 2010

Seit Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrtausends ist das Internet aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Es dient der Wissensverbreitung und unterstützt Unternehmen bei der Kundenakquise und -betreuung. Um viele Zielmärkte ansprechen zu können, müssen Internetpräsenzen oftmals auch in mehreren Sprachen angeboten werden. Immerhin sagte schon Willy Brandt einst: „If I’m selling to you, I speak your language. If I’m buying, dann müssen Sie Deutsch sprechen.“

Die entsprechenden Websites können entweder übersetzt oder lokalisiert werden, wobei die Lokalisierung um ein Vielfaches kosten- und zeitintensiver ist. Während sich die Übersetzung einer Internetpräsenz lediglich auf die Textinhalte konzentriert, befasst sich der Lokalisierer mit einer kompletten Anpassung an die Zielkultur. Das heißt, neben Texten werden auch Abbildungen, Farben, Symbole, Beispiele, Währungen, Längen- und Maßeinheiten usw. geändert.

Eine „internationale“ Website kann dem Übersetzer / Lokalisierer dabei viel Ärger und Mühe ersparen. International – das bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Redewendungen, Metaphern und dergleichen vermieden werden sollten, da es in der Zielkultur oftmals keine 1-zu-1-Entsprechung gibt bzw. sprachliche Bilder eine komplett andere Bedeutung haben können.

Inwiefern sich eine komplette Lokalisierung lohnt und in welchen Fällen eine Übersetzung der Texte ausreicht, sollte gemeinsam mit dem Linguisten erfolgen.

So long, Nicole

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: